Unfalllenkerin verweigerte Alkotest. Zwei Verletzte und ein Fahrzeugwrack waren das Ergebnis eines Unfalles am Samstag gegen 17 Uhr auf der Landesstraße 78 bei Schönbach im Waldviertel. Die Unfalllenkerin (ihr Beifahrer kam aus dem Bezirk Amstetten) ist eine 72-Jährige aus der Gemeinde St. Nikola an der Donau (OÖ). Sie verweigerte den Alkotest.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Juni 2019 (13:34)
BMI/Gerd Pachauer
Symbolbild

Die Oberösterreicherin war mit ihrem Auto von Schönbach in Richtung Rappottenstein unterwegs. Am Beifahrersitz befand sich ein 77-Jähriger aus Neuhofen/Ybbs (Bezirk Amstetten).

Aus ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug in einer Linkskurve über die rechte Straßenböschung und prallte seitlich gegen einen Baum. Beide Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und von der Notärztin und den Einsatzkräften des Roten Kreuzes versorgt. Danach wurden sie ins Landesklinikum Zwettl gebracht und stationär aufgenommen.

Am Pkw entstand Totalschaden, weiters wurde ein Verkehrszeichen der Straßenmeisterei Groß Gerungs demoliert. Die Feuerwehr Schönbach war mit drei Fahrzeugen und 25 Mitgliedern zur Fahrzeugbergung und Verkehrsregelung im Einsatz.