HLUW Yspertal und Stift Zwettl: Klosterladen wird jugendlich

Erstellt am 25. Juni 2022 | 07:56
Lesezeit: 6 Min
New Image
Einige Schüler*innen der 2AUW der HLUW Yspertal im Innenhof des Stiftes Zwettl bei der Analyse ihrer Kundenbefragung
Foto: HLUW Yspertal
Ein besonderes Unterrichtsprojekt an der HLUW Yspertal – Erstellung eines Marketingkonzeptes für das Zisterzienserstift Zwettl.
Werbung

Yspertal, Stift Zwettl – Praxis vor Theorie: Dieses Leitbild steht im Unterricht an der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft Yspertal immer an erster Stelle. Die 2AUW-Klasse erstellte unter der Leitung von DI Andrea Reber und Mag. Adelheid Köfinger im Rahmen ihres Unterrichtsprojektes ein Marketingkonzept für das Stift Zwettl. Am 22. Juni fand die gelungene Abschlusspräsentation an der Schule statt.

Projektziele

Eine Aufgabe des Projektteams war es, das Angebot des Klosterladens zu überprüfen und neue Zielgruppen zu finden. Die Produkte oder Dienstleistungen sollen die Kunden begeistern und sich von den Mitbewerbern durch Alleinstellungsmerkmale abheben. Die Schüler*innen sollten Vorschläge für Marketingmaßnahmen erarbeiten und dadurch zur Steigerung der Umsätze des Klosterladens beitragen. Ein weiteres Ziel war es, den Bekanntheitsgrad der Marke „Zwettler Stiftsschätze“ zu erhöhen und neue Absatzmöglichkeiten für die regionalen Produkte zu finden. Außerdem wurden Vorschläge für Social-Media-Marketing ausgearbeitet und auch bereits exemplarisch umgesetzt.

Mit viel Einsatzfreude bei der Arbeit

Die 2AUW war mit Feuereifer bei der Sache. Einen Tag verbrachte die Klasse im Stift Zwettl und führte vor Ort die Ist-Analyse durch. Es wurden Gespräche mit den Verantwortungsträgern im Stift geführt und einige Instrumente der Marktforschung praktisch angewandt. Kundenbefragungen im Stift Zwettl und eine Straßenbefragung in der Stadt Zwettl wurden durchgeführt. Im Laufe der folgenden Projekttage in der Schule wurden die Ergebnisse ausgewertet, analysiert und in einem umfangreichen Projektbericht zusammengefasst.

Dank an die Projektpartner

Besonderer Dank gilt unserem Projektpartner und Schulerhalter, dem Zisterzienserstift Zwettl, allen voran Abt Johannes Maria Szypulski, der für den Blickwinkel und die Ideen von jungen Menschen sehr offen ist. Weiters bedanken wir uns auch bei Herrn Roland Engelmayr für die Koordination, bei Frau Britta Kurz aus der Tourismusabteilung und Frau Gerlinde Koppensteiner vom Bildungshaus für die gute Zusammenarbeit während der Projekttage.

Visionen für die Zukunft

Für die Zukunft wurden einige neue Marketingvorschläge entwickelt, wie zum Beispiel die Veranstaltung einer Lesung in Kombination mit der Verkostung von Weinen aus dem Schloss Gobelsburg, dem stiftseigenen Weinbaubetrieb. Es ist auch geplant, die Zusammenarbeit mit der HLUW in Zukunft noch weiter zu intensivieren. Bei Schulveranstaltungen (Tag der offenen Tür, Maturaball, Elternsprechtag) oder über die Übungsfirmen könnten auch die Produkte des Klosterladens verkauft werden. Der Social-Media-Auftritt des Stiftes Zwettl könnte überarbeitet werden. Die Jugendlichen erstellten Kurzvideos, Beiträge für Facebook-Postings und Storys für Instagram.

Beeindruckende Abschlusspräsentation

Am 22. Juni präsentierte die Projektgruppe auf fachlich hohem Niveau ihre Ergebnisse vor einer Delegation aus dem Stift Zwettl. Abt Johannes bedankte sich für die wertvollen Anregungen für das Marketing aus der Sicht der Jugendlichen und freute sich vor allem über die Verbundenheit seiner Schule mit dem Stift Zwettl.

Anmeldung zum Schulbesuch

Vorbeischauen und mitmachen - Wer gerade eine Neue Mittelschule (NMS) oder eine Unterstufe im Gymnasium besucht und die Reife- und Diplomprüfung (Matura) an einer berufsbildenden höheren Schule mit interessanten, krisensicheren Berufsfeldern absolvieren möchte, ist bei der HLUW Yspertal genau richtig! Für die praktische Ausbildung stehen zahlreiche Labors, ein drei Hektar großes Freigelände mit Schulgarten, Versuchswasserkraftwerk, eine PV-Anlage und Solarversuchsanlagen sowie eine moderne umwelttechnische Laborhalle mit Werkstätten zur Verfügung.

„Für Interessierte ist die Anmeldung zum Schulbesuch jederzeit möglich und wir bieten auch Online–Schulführungen an“, erklärt Schulleiter Mag. Gerhard Hackl. Schnupperschüler sind herzlich willkommen, natürlich je nach gerade geltenden Covid-Auflagen. Es gibt auch die Möglichkeit, je nach aktueller Pandemielage, im Internat zu nächtigen und so ins Internatsleben hineinzuschnuppern. Infos telefonisch unter 07415 7249 oder unter: http://www.hluwyspertal.ac.at

Cooler Sommer - Naturverbundene Jugendwoche der HLUW

Die Natur fachkundig erleben, sich für die Natur begeistern! Professorinnen und Professoren, Absolventinnen und Absolventen der HLUW Yspertal gestalten ein besonderes Programm für Kinder von 10 bis 15 Jahren in den Sommerferien, natürlich unter Einhaltung aller Hygieneregeln und Auflagen, die durch die Coronavirus-Pandemie zu diesem Zeitpunkt notwendig sind.

Kostengünstige Ferienbetreuung

Diese ökologische Jugendwoche an der HLUW Yspertal startet am Samstag, 27. August und geht bis Freitag, 2. September 2022. Untergebracht sind die teilnehmenden Jugendlichen im Privatinternat. „Ein abwechslungsreiches Programm mit coolen Freizeitaktivitäten will man je nach den durch die Coronavirus-Pandemie bedingten Möglichkeiten bieten. In den 220 Euro Kostenbeitrag ist eigentlich alles enthalten, von der Unterbringung, Verpflegung, Betreuung bis zur Programmgestaltung durch Pädagoginnen und Pädagogen der Schule und des Privatinternates“, erklärt Abt Johannes vom Stift Zwettl. „Für uns Zisterzienser ist es ein wichtiger Auftrag, neben der Seelsorge, Jugendlichen die Augen zu öffnen für die Schönheit der Schöpfung (Natur).“

Young Life Jugendwoche für nachhaltiges Leben!

Auch einen besonderen Namen hat man sich für diese Sommerwoche überlegt: „Young Life Jugendwoche für nachhaltiges Leben!“ Diese beinhaltet zum Beispiel Erkenntnisse in der Wasserchemie, Biologie, Landschaftsökologie, Lärmmessung und das in spielerischer Form. Coole Freizeitangebote stehen am Schulstandort zur Verfügung.

Die Angebote reichen von einer In- und Outdoorkletterhalle, einem Turnsaal, einem Erlebnisbad, einem Badeteich, einem Naturpark bis hin zu abwechslungsreichem Training an Fitnessgeräten. Diese Woche in den Ferien eignet sich auch als Schnupperwoche für Interessierte an der fünfjährigen berufsbildenden höheren Ausbildung mit Reife- und Diplomprüfungsabschluss. Die Anmeldung ist jederzeit möglich! Informationen unter Tel. 07415 7249 oder http://www.hluwyspertal.ac.at

Lebendige Privatschule des Stiftes Zwettl in Yspertal

Besonders wichtig ist die geistige und körperliche Fitness. Mit zahlreichen Sportangeboten, von Fußball für Mädchen und Burschen über Volleyball bis hin zum Bogenschießen, Klettern und Fitnessprogrammen wird den Teenagern eine Menge geboten. Ein Drittel der Unterrichtszeit findet in Form von Praktika oder Projekten statt. Projektwochen und Fachexkursionen mit Auslandskontakten, miteinander arbeiten und Spaß haben und gemeinsam coole Freizeitangebote erleben, das alles sorgt für eine lebendige Berufsausbildung.

Natürlich gibt es ein Privatinternat für Mädchen und Burschen. Mit umfangreichen Förderangeboten in der Schule und im Internat kann man seine persönliche Fitness steigern. Die Ausbildung schließt man mit der Reife- und Diplomprüfung ab. Damit erlangt man auch die Studienberechtigung. Es besteht auch die Möglichkeit, danach direkt ins Arbeitsleben einzusteigen und um den Ingenieurtitel anzusuchen. Umwelt- und Abfallbeauftragte/er, mikrobiologische/er und chemische/er Laborant/in und Umweltkaufmann/frau sind nur ein paar Beispiele für Berufsmöglichkeiten.

Weiterlesen nach der Werbung