Auto drohte abzustürzen: Feuerwehr reagierte rasch. Ein Auto, in dem sich noch zwei Insassen befunden haben, drohte über eine Böschung in der Thayagasse in Schwarzen zu stürzen. Die Feuerwehr Schwarzenau verhinderte Schlimmeres.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 15. Februar 2021 (08:43)
FF Schwarzenau

 Der Unfall ereignete sich am 13. Februar kurz vor 18 Uhr. Zwei Mitglieder der Feuerwehr Schwarzenau, die gerade von einer Wasserversorgung zurück zum Feuerwehrhaus kamen, bemerkten den Unfall und alarmierten weitere Einsatzkräfte. Sofort wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde gesichert und die Insassen aus dem Fahrzeug gerettet. Ein hydraulisches Rettungsgerät war nicht notwendig. Die beiden Insassen wurden auch nicht verletzt.

Laut Feuerwehr gestaltete sich die Fahrzeugbergung aufgrund der Engstelle mühsam. Mit Seilwinde und Greifzug konnten die Floriani nach mehr als einer Stunde den Wagen auf die Straße ziehen. Anschließend stellten sie das unbeschädigte Fahrzeug gesichert ab.