ÖVP war in Altmelon konkurrenzlos. ÖVP in Altmelon trat als einzige Partei an. Sie besetzt jetzt alle 15 Mandate.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 28. Januar 2020 (07:45)
Bürgermeister Manfred Stauderer darf sich über alle 15 Mandate in der Gemeinde Altmelon freuen. Die ÖVP trat dort als einzige Partei an.
Archiv

Konkurrenzlos absolvierte ÖVP-Spitzenkandidat und Bürgermeister Manfred Stauderer die Wahl. Seine ÖVP trat als einzige Partei an und sicherte sich somit alle 15 Mandate.

„Ich bin mit der Wahlbeteiligung von 74 Prozent sehr zufrieden. Auch die tatsächlichen Stimmen konnten wir im Vergleich zu 2015 um 43 erhöhen“, freut sich Stauderer. Mit der hohen Wahlbeteiligung habe er nicht gerechnet. „Ich bin dankbar über jeden, der wählen gegangen ist“, sagt der Bürgermeister.

Der Wahlabend wurde trotz vorprogrammierter absoluten Mehrheit sehr kurz: „Die Wahlparty ist ausgefallen, ich bin leider krank und nicht ganz am Dampfer“, erklärt Stauderer im Gespräch mit der NÖN. Üblicherweise wird gemeinsam angestoßen, diesmal sei der Bürgermeister aber früh schlafen gegangen. Für 2020 möchte Stauderer das Thema Breitband angehen. Als nächstes Projekt soll das Amtshaus saniert werden.

Hier findet ihr alle Ergebnisse der NÖ Gemeinderatswahl 2020 auf einen Klick

Hier geht's zu unserem Sonderressort: https://www.noen.at/gemeinderatswahl