Eschabruck feierte Sonnwendfeuer. Nachdem das Sonnwendfeuer in Eschabruck am 20. Juni wetterbedingt abgesagt werden musste, war dafür das Wetter am 27. Juni als Ausweichtermin traumhaft und wolkenlos.

Von Franz Pfeffer. Erstellt am 30. Juni 2020 (08:52)

Jedes Jahr werden von zahlreichen Organisationen Sommersonnwendfeiern abgehalten, diese werden von der Bevölkerung gerne besucht. Dabei geht es ums gemütliche Zusammenkommen und das Aufrechterhalten einer Tradition.

Die Begrüßung erfolgte durch Gemeinderat und Ortsvorsteher Andreas Lintner, der sich über das Kommen der Besucher freute. Bestens vorbereitet wurde diese Veranstaltung von Feuerwehrkommandant Markus Ebner und vielen Helfern. Entzündet wurde das Sonnwendfeuer vom Brandschutzbeauftragten Patrick Rauch.