Dreijährige wurde von Zugmaschine des Großvaters überrollt und starb. Tödliches Unglück am Mittwochabend in der Gemeinde Martinsberg im Bezirk Zwettl. Ein dreijähriges Mädchen dürfte dem Großvater (61) am Traktor hinterher gelaufen und von einem Traktorrad überrollt worden sein.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 23. Juni 2022 (09:18)
Traktor Symbolbild
Symbolbild
shutterstock.com/Aleksandar Malivuk

Am Mittwochabend (22. Juni) gegen 19.10 Uhr lenkte ein 61-jähriger Mann eine Zugmaschine in der Gemeinde Martinsberg auf einer Gemeindestraße in südliche Richtung. Er befand sich alleine im Fahrzeug und wollte laut Polizeimeldung rund um sein Haus fahren, um für eine Baustelle etwas zu besorgen, zur gleichen Zeit fuhr seine 3-jährige Enkelin mit dem Trettraktor in der Wiese vor dem Haus. Er fuhr langsam an ihr vorbei.

Kurz darauf hörte er plötzlich ein Geräusch. Seine Enkelin dürfte ihm hinterher gelaufen und dabei von einem Traktorrad überrollt worden sein.

Das 3-jährige Mädchen verstarb laut Polizei noch während der Erstversorgung durch die Rettungskräfte an der Unfallstelle. Der Notarzt stellte um 19.48 Uhr den Tod fest. Als Todesursache wird eine schwere Schädelverletzung angenommen.

Die Eltern des Mädchens waren vor Ort und wurden durch das Kriseninterventionsteam betreut. Der Traktorlenker erlitt einen schweren Schock und wurde ebenfalls vom Kriseninterventionsteam betreut.

Ein beim Traktorlenker durchgeführter Alkotest verlief mit 0,00 mg/l negativ.