Trotz Vollbremsung verletzt. Ein 19-jähriger Mofa-Lenker aus der Gemeinde Großgöttfritz wurde am Freitag leicht verletzt. Er wollte einen Crash mit einem Pkw verhindern und stürzte.

Von Karin Pollak. Erstellt am 06. Juli 2019 (15:38)
Shutterstock.com, macondo
Symbolbild

Ein 49-jähriger Lenker aus der Gemeinde Großgöttfritz fuhr gegen 9.20 Uhr in Großweißenbach Richtung Westen. Zur dieser war der 19-Jährige, er kommt ebenfalls aus der Gemeinde Großgöttfritz, mit seinem Motorfahrrad in Richtung Süden unterwegs.
Bei einer Kreuzung bog er in engem Bogen links ab. Dabei dürfte er den von links kommenden Pkw des 49-Jährigen übersehen haben. Als der 49-Jährige das Motorfahrrad auf seiner Fahrbahn entgegenkommen sah, brachte er sein Auto sofort zum Stillstand. Der Mopedfahrer leitete eine Vollbremsung ein, kam ins Schleudern und zu Sturz. Dabei touchierte er die rechte vordere Seite des Autos.

Der 19-Jährige wurde leicht verletzt und von seinem Vater ins Landesklinikum Zwettl gebracht, wo er ambulant behandelt worden ist. Der Autolenker wurde nicht verletzt.