Kottes: Mann aus sechs Metern Höhe auf Boden gestürzt. Ein 52-Jähriger aus der Gemeinde Kottes-Purk stürzte bei Arbeiten am Balkongeländer. Er musste mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 05. Mai 2021 (15:16)
Symbolbild
Dominik Meierhofer

Ein 52-Jähriger aus der Gemeinde Kottes-Purk war am 4. Mai gegen 18.40 Uhr alleine damit beschäftigt, bei seinem Wohnhaus das Balkongeländer zu streichen. Dazu stieg er auf eine Ausziehleiter. Aus derzeit unbekannter Ursache stürzte er laut Polizei aus einer Höhe von etwa sechs Metern auf den Boden.

Der 52-Jährige wurde von seiner Gattin aufgefunden und diese setzte die Rettungskette in Gang. Nach intensivmedizinischer Erstversorgung am Vorfallsort durch den Notarzt wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus St. Pölten geflogen. Ein Fremdverschulden konnte nicht ermittelt werden.