17-Jähriger durch Airbag verletzt. Ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Groß Gerungs kam am 14. Juni gegen 5.40 Uhr mit seinem Auto von der Straße ab. Der Fahrerairbag verletzte ihn.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Juni 2019 (10:13)
FF Zwettl (www.ff.zwettl.at)

Der Groß Gerungser fuhr auf auf der Umfahrung Zwettl von Groß Gerungs in Richtung Krems. Laut Polizei dürfte er bei Gschwendt aus Unachtsamkeit auf das rechte Straßenbankett gekommen sein. Dort stieß sein Fahrzeug gegen eine Überholverbots-Tafel und schlitterte noch über eine rund fünf Meter hohe Böschung in den Straßengraben.

Dabei löste der Fahrerairbag aus. Dadurch dürfte der Groß Gerungs leichte Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper erlitten haben. Er wurde mit Abschürfungen und Nasenbluten mit dem Notarztwagen ins Landesklinikum Zwettl eingeliefert.

Das ziemlich kaputte Auto barg die Feuerwehr Gradnitz, die mit zwei Fahrzeugen und rund 15 Mitgliedern vor Ort war. Während dieser Arbeiten, die bis 7.15 Uhr andauerten, hielt die Polizei den Verkehr wechselweise an.

Die Feuerwehr Zwettl-Stadt war mit vier Einsatzfahrzeugen und 16 Mitgliedern vor Ort.