Verletzt: Maulwurf-Schussgerät irrtümlich aktiviert. Ein 52-Jähriger aus der Gemeinde Groß Gerungs verletzte sich am 28. Juni gegen 16.35 mit einem Maulwurf-Schussgerät.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 29. Juli 2020 (12:46)
Symbolbild
Shutterstock.com, Noska Photo

Unter der Annahme, das Gerät sei ungeladen, hantierte der 52-Jährige damit in der Garage und löste unbeabsichtigt einen Schuss bei dem doch geladenen Gerät aus. Dabei verletzte er sich am rechten Zeigefinger.

Der Verletzte verständigte sofort die Familienmitglieder im Haus, welche die Rettungskräfte alarmierten. Nach Erstversorgung wurde er vom Samariterbund Groß Gerungs ins Krankenhaus Zwettl gebracht.