Entlaufene Bisonherde wieder eingefangen. Feuerwehren im Bezirk Zwettl wurden zu einem außergewöhnlichen Einsatz alarmiert. Sieben entlaufene Bisons waren zu suchen und einzufangen.

Von Markus Füxl. Erstellt am 31. Januar 2019 (10:32)
Markus Füxl

Die Tiere waren am Dienstag (29. Jänner) aus ihrer umzäunten Weide in der Gegend des Langschlägerwaldes ausgerissen. Die Freiwilligen Feuerwehren Langschlag, Bruderndorf und Kainrathschlag wurden alarmiert, die Bisons zu suchen (wir hatten berichtet, siehe hier und unten).

Treffpunkt der Einsatzkräfte war der Schilift in Liebenau. Mitarbeiter der Wintersportarena Liebenau halfen bei der Suche mit und konnten am Mittwoch (30. Jänner) zur Mittagszeit die Tiere wieder auf die Weide treiben.

Wie die Tiere ausreißen konnten, wie gefährlich die Situation war und was der Besitzer der Tiere sagt, lest ihr in der kommenden Printausgabe der Zwettler NÖN.