Kabarettist Landegger begeisterte in Groß Gerungs. Im Gasthof Hirsch am Hauptplatz lud Kabarettist Bernhard Landegger zu seinem Soloprogramm „Überversichert! Die Beichte des Marcel Schaden Msc.“

Von Adelheid Kamin. Erstellt am 16. Februar 2020 (08:58)
Bernhard Landegger (rechts) begeisterte in Groß Gerungs. Mit im Bild: Josef Deibler und Karin Hammerschmidt.
Adelheid Kamin

Marcel möchte sein Leben als Versicherungskeiler hinter sich lassen und Buddhist werden. Seine Verkaufssünden sollen jedoch dort bleiben wo sie hingehören, nämlich in der Katholischen Kirche. So geht er beichten und deckt dabei mehr Sünden anderer auf als die eigenen.

Landegger schlüpft in diesem Kleinkunststück in fünf verschiedene Rollen, singt sich zwischendurch quer durch die Charts mehrerer Jahrzehnte und begleitet sich auf seiner Ukulele. Dem Publikum hat es sehr gut gefallen und es spendete für diese tolle Leistung kräftigen Applaus.