Motorradfahrer schlitterte in Thail gegen Pkw. Ein 79-Jähriger aus Groß Gerungs dürfte am 19. Mai mit seinem Pkw einen Motorradfahrer aus der Steiermark übersehen haben. Der Steirer (27) landete im Zwettler Krankenhaus.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 19. Mai 2020 (20:58)
Symbolbild
Shutterstock/riopatuca

Ein 27-Jähriger aus der Gemeinde Stubenberg in der Steiermark lenkte gegen 14.30 Uhr ein Leichtmotorrad im Ortsgebiet von Thail aus Groß Gerungs kommend in Richtung Oberkrichen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 79-Jähriger aus Groß Gerungs einen Pkw auf dem benachrangten Güterweg Thail und wollte nach links in Richtung Groß Gerungs einbiegen.

Der 79-Jährige übersah laut Polizei das Motorrad und bog in den Kreuzungsbereich ein. Der Steirer bremste sein Motorrad ab, kam dabei zu Sturz und schlitterte gegen die linke Fahrzeugseite des Pkw. Der Motorradfahrer wurde durch Sanitäter des Samariterbundes Groß Gerungs vor Ort erstversorgt und in das Landesklinikum Zwettl gebracht. Der Pkw Lenker wurde nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.