Hartl Haus: Wechsel in Personalleitung. Nach zwölf Jahren in der Personalleitung von Hartl Haus verabschiedet sich Brigitte Wögenstein in den Ruhestand. Sonja Früchtl aus Moorbad Harbach übernimmt ab sofort die Leitung der Personalagenden beim Fertighaushersteller in Echsenbach.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 11. Februar 2021 (10:45)
zwe07nord-hartl1 - Kopie.jpg
Mit Sonja Früchtl (rechts) stehen die Personalagenden bei Hartl Haus unter einer neuen Führung. Brigitte Wögenstein (links) verabschiedet sich nach zwölf Jahren in den Ruhestand. Mit im Bild: Geschäftsführer Yves Suter.
Hartl Haus

Wechsel bei Hartl Haus: Personalleiterin Brigitte Wögenstein trat ihren Ruhestand an. Zu ihrer Zeit im Betrieb sagt sie: „Ich blicke auf eine wunderschöne Zeit bei Hartl Haus zurück. Dank dem großen Vertrauen der Geschäftsleitung und viel Entscheidungsfreiheit war es mir möglich neue Ideen und Projekte umzusetzen. Besonders wird mir in Erinnerung bleiben, dass ich viele junge Menschen in ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung beobachten und unterstützen durfte.“

Suter: "Baustein im Fundament"

Wögenstein hat in ihrer Zeit als Personalleiterin viele neue Projekte im Bereich der Personalentwicklung bei Hartl Haus umgesetzt. Gerade in der Ausbildung junger Fachkräfte ist Wögenstein bereits zu Beginn neue und innovative Wege in der Branche gegangen. Schnupperwochen für Lehrstelleninteressierte, das Trainee-Programm, das HTL-Absolventen den Einstieg ins Berufsleben erleichtert und interne Weiterbildungsprogramme sind nur einige Projekte, die Brigitte Wögenstein fest im Unternehmen integriert hat.

Geschäftsführer Yves Suter sagt: „Ein großes Dankeschön gebührt Brigitte Wögenstein. Sie hat über viele Jahre die Personalleitung mit Einsatz, Herzblut und Fachwissen gestemmt und war ein wichtiger Baustein im Fundament von Hartl Haus. Brigitte Wögenstein hat bis zuletzt Nervenstärke bewiesen und uns gerade in der Corona-Zeit souverän durch den Dschungel an Gesetzesänderungen und Vorgaben gelotst. Eine Zeit, in der sie überdurchschnittliches Engagement und Einsatz gezeigt hat."

Mitarbeiterstand soll wachsen

Neben dem Ausbildungsbereich waren unter anderem auch die Personalaufnahmen unter Wögensteins Verantwortung. Der Mitarbeiterstand stieg in ihrer aktiven Zeit um 20 Prozent und hat die 300-Mitarbeiter-Marke überschritten.

Aktuell sind 315 Mitarbeiter im Werk in Echsenbach beschäftigt. Weil die Nachfrage im Einfamilienhausbereich stark gestiegen ist, plant der Betrieb eine Vergrößerung des Werkes sowie eine Aufstockung des Mitarbeiterstandes, die NÖN hat berichtet:

Vor allem Facharbeiter im Bereich der Produktion und Montage, Möbeltischler und Mitarbeiter für die technische Planung und Haustechnik werden gesucht.

Vom Gesundheitstourismus zum Fertigteilhaus

Sonja Früchtl ist seit Jahresbeginn Teil des Hartl Haus-Teams und hat nach einer kurzen Einarbeitungszeit mit Februar die Personalleitung übernommen.

Früchtl kommt aus Moorbad Harbach, Bezirk Gmünd, war viele Jahre im Gesundheitstourismus tätig und bringt wertvolle Erfahrung im Personalmanagement mit.

zwe07nord-hartl2 - Kopie.jpg
Mit Februar hat Sonja Früchtl die Personalleitung bei Hartl Haus übernommen.
Hartl Haus

Sonja Früchtl sagt zum Branchenwechsel: "Hartl Haus bietet mir die Möglichkeit, einen neuen und spannenden Weg einzuschlagen. Ich konnte mich schon wunderbar integrieren und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Mein Credo: ‚Egal, wie gut ein Produkt ist, ein Unternehmen wird immer nur so gut sein, wie die Menschen, die dort arbeiten.‘ Das trifft auf Hartl Haus zu 100 Prozent zu."

Geschäftsführer Yves Suter heißt Früchtl als neues Mitglied im Hartl Haus-Team willkommen: "Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Personalmanagement und dem gezeigten Engagement für die Entwicklung neuer Ideen, ist sie für uns die perfekte Nachbesetzung der Personalleitung. Vor Sonja Früchtl stehen mit der Aufstockung unseres Mitarbeiterstandes große Aufgaben – keine leichten, bei dem herrschenden Fachkräftemangel in unserer Branche."

Aufgrund des steigenden Personalbedarfs im laufenden Jahr wird Sonja Früchtl vor allem Schwerpunkte in Sachen Recruiting und Employer Branding setzen. Den Fokus ihrer Arbeit sieht Früchtl in der Fachkräfte- und Lehrlingsausbildung und in der Weiterbildung bestehender Mitarbeiter. Hartl Haus setzt auch heuer auf Nachwuchsarbeit und nimmt Lehrlinge in den Berufen Tischler, Tischlereitechniker, Fertigteilhausbauer/Zimmerer auf.

Über Hartl Haus

Hartl Haus ist Österreichs ältestes Fertighausunternehmen mit eigener Bau- und Möbeltischlerei, das derzeit 300 Mitarbeiter beschäftigt. Die in Echsenbach im Waldviertel gefertigten Hartl Häuser werden von den Kunden hochgeschätzt: 96,5 Prozent waren im Vorjahr mit ihrem Eigenheim und den Leistungen von Hartl Haus sehr zufrieden - eine Bestmarke in der gesamten Branche.