Drei Verletzte im Frühverkehr. Drei Verletzte forderte ein Unfall Montagfrüh um 6.30 Uhr im Gemeindegebiet von Schweiggers. Zwei Verletzte kommen aus dem Bezirk Gmünd, einer aus Herzogenburg.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 09. März 2020 (12:14)

Ein 18-jähriger Großschönauer war auf der der L71 von Jagenbach nach Zwettl unterwegs und wollte links in einen Güterweg nach Oberstrahlbach abbiegen. Laut Polizei soll er dabei auch den linken Blinker gesetzt haben.

Hinter dem Wagen des Großschönauers fuhr ein 19-Jähriger aus der Gemeinde Amaliendorf, am Beifahrersitz befand sich ein 18-jähriger Herzogenburger.

Der Amaliendorfer wollte das Auto des Großschönauers überholen, der jedoch schon zum Linksabbiegen angesetzt hatte. Beide Autos krachten am linken Fahrstreifen zusammen. Durch die Wucht des Anpralles wurden beide Fahrzeuge in die angrenzende Wiese katapultiert. Die drei Unfallbeteiligten erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden nach der Erstversorgung ins Landesklinikum Zwettl gebracht.

Für die Dauer der Fahrzeugbergungen, die die Feuerwehr Oberstrahlbach mit neun Mitgliedern und zwei Fahrzeugen durchgeführt hat, war die L71 bis 8.45 Uhr nur erschwert passierbar.