Wirbel um Bäume in Zwettler Innenstadt. Grüne orten hinter den geplanten mobilen Baumboxen einen Schildbürgerstreich und sagen: "Kistenbäume können niemals echte Stadtbäume ersetzen". ÖVP-Stadtrat Josef Zlabinger kontert: "Es werden nur Bäume ersetzt, die keine Überlebenschance haben."

Von Markus Füxl. Erstellt am 27. Juni 2020 (09:54)
Helga Krismer und Silvia Moser von den Grünen kritisieren die geplanten "mobilen Bäume" in der Zwettler Innenstadt.
Jennifer Vacha – Die Grünen NÖ

Für Unmut bei den Grünen sorgen die Pläne der „mobilen Baumboxen“ in der Zwettler Innenstadt. Wie berichtet sollen in der Landstraße mehrere abgestorbene Bäume durch „mobile Bäume“ ersetzt werden, die NÖN berichtete.

Für die Grünen Niederösterreich, allen voran Zwettler Landtagsabgeordnete Silvia Moser und Landessprecherin Helga Krismer ein Schildbürgerstreich: „Bäume sind die besten Klimaanlagen. Wenn wir unsere Bäume in den Stadtzentren wie Zwettl durch Bäume in Kisten ersetzen, damit sie jederzeit entfernt werden können, wenn sie stören – dann läuft etwas insbesondere in Zeiten der Klimakrise gründlich schief. Kistenbäume müssen ständig mit Dünger und Wasser versorgt werden und können niemals echte Stadtbäume ersetzen.“

Für die Grünen seien richtige Stadtbäume Teil der Grünen Infrastruktur in den Städten und damit wichtige Elemente: „Jeder einzelne große Baum trägt aktiv zur Verbesserung unserer Klimas in den Städten bei. Wo Bäume ihren Schatten werfen, erscheint uns Menschen die Lufttemperatur gleich um mehrere Grad niedriger und damit viel weniger belastend zu sein, als das Thermometer anzeigt. Schützen wir nicht nur unsere Bäume – pflanzen wir noch mehr. Geben wir den Bäumen ihre Freiheit und unseren Städten wie Zwettl richtige Schattenspender“ sagen Moser und Krismer.

ÖVP-Zlabinger: "Dann schaut's aus wie bei den Wilden"

Auf die Kritik angesprochen sagt der zuständige ÖVP-Stadtrat Josef Zlabinger: „Der Plan ist, nur Bäume mit diesen Boxen zu ersetzen, die von selbst keine Überlebenschance haben, etwa vor dem Delka oder die Landstraße rauf auf der linken Seite. Es hat keinen Sinn, dort fünf Bäume nachzupflanzen und die sind in einigen Jahren wieder hin! Dass diese Kisten jetzt überall hinkommen, hat niemand behauptet“, ärgert sich Zlabinger über die Kritik.

Er legt nach: „Die Grünen sagen: Die Bäume werden hin. Wir denken nach und machen etwas für das Klima. Man muss auch eine Lösung finden und nicht nur dumm reden.“ Im selben Atemzug verweist er auf fehlende Grünraumpflege vor dem Grünen-Büro in Zwettl: „Wenn wir das in der Stadt auch so handhaben, dann schaut‘s aus wie bei den Wilden.“