,Xunder‘ Arbeitsplatz. Groß Gerungs / Für das außergewöhnliche Engagement erhielt das Herz-Kreislauf-Zentrum den Vorsorgepreis.

Erstellt am 25. März 2014 (23:59)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Vorsorgepreis 2014: Landeshauptmann Erwin Pröll, Geschäftsführer Fritz Weber, Karin Flautner, Obmann-Stv. Michael Pap (NÖGKK). Foto: HKZ
NOEN, Erich Marschik, HKZ

Die betriebliche Gesundheitsförderung „Xund und fit für Mitarbeiter“ des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs wurde mit dem Vorsorgepreis 2014 ausgezeichnet.

Die betriebliche Gesundheitsförderung der Mitarbeiter ist ein fixer Bestandteil in der Unternehmensphilosophie des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs. Gesundheit und Wohlbefinden sind bei der täglichen Arbeit wichtige Voraussetzungen für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines jeden Unternehmens. Deshalb muss vermehrt darauf geachtet werden, dass alle Mitarbeiter langfristig körperlich und geistig fit und gesund bleiben.

Breites Spektrum an kostenlosen Aktivitäten für Mitarbeiter

„Xund und fit für Mitarbeiter“ am Arbeitsplatz lautet deshalb das Motto im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs. Dass dies nicht nur ein Slogan ist, sondern auch gelebt wird, beweisen die unterschiedlichsten kostenlosen Aktivitäten wie z.B. Kochkurse, Nordic Walking, Wirbelsäulengymnastik, Kardio-Fit-Training und vieles mehr, die laufend für die Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs angeboten werden.

Geschäftsführer Fritz Weber sieht die Mitarbeiter als das wahre Herz des Unternehmens. „Deshalb wollen wir für unsere Mitarbeiter auch die entsprechenden Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz setzen.“

Für dieses außergewöhnliche Engagement wurde das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs nun mit dem Vorsorgepreis 2014 in der Kategorie Betriebe aus Niederösterreich ausgezeichnet. Übereicht wurde der Preis durch Landeshauptmann Erwin Pröll im Auditorium in Grafenegg.