Lkw-Zug steckte in der Zwettler Kesselbodengasse fest

Erstellt am 19. Januar 2022 | 13:49
Lesezeit: 2 Min
Die Feuerwehr, dein Freund und Helfer – diesem Slogan wurde die Feuerwehr Zwettl-Stadt am 19. Jänner wieder mehr als gerecht. Die Floriani halfen einem in der Kesselbodengasse festgefahrenen Lkw aus der misslichen Lage.
Werbung

Die Alarmierung zur Lkw-Bergung ging bei der Feuerwehr kurz nach 9 Uhr ein. Ein Lkw-Hängerzug war von der Bahnhofstraße in die Kesselbodengasse eingefahren und musste dort feststellen, dass der Brummer einfach zu hoch für die Engstelle in dieser Gasse war. Ein Wendemanöver des Lenkers in dieser schmalen Gasse brachte keinen Erfolg, im Gegenteil: Der Hängerzug fuhr sich fest.

Die Floriani zogen den Anhänger mit einer Seilwinde seitlich weg und brachten ihn damit wieder in eine Position, in der die Zugmaschine den Anhänger wieder aufnehmen konnte.
Nach rund 40 Minuten konnte der Lkw-Hängerzug seine Fahrt fortsetzen

Werbung