Alter Feuerwehr-Film wieder entdeckt. „Das Lied vom braven Mann“ verlinkte Franz Bretterbauer auf der Zwettler Bezirksfeuerwehr-Homepage.

Von Karin Pollak. Erstellt am 13. Juni 2021 (04:36)
440_0008_8097893_zwe23zwettl_fflied.jpg
„Das Lied vom braven Mann“ - auf diesen alten Film über die Feuerwehren stieß jetzt Franz Bretterbauer. Er ist für die Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Zwettl zuständig.
Youtube/Screenshot, Archiv, Youtube/Screenshot, Archiv

In den Archiven der Feuerwehren gibt es so manche Schätze. Mit dem Film „Das Lied vom braven Mann“ stieß Franz Bretterbauer von der Feuerwehr Stift Zwettl, der die Homepage des Zwettler Bezirksfeuerwehrkommandos betreut, auf einen derartigen „Schatz“.

440_0008_8070762_zwe18bezirk_ff_film_bretterbauer.jpg
Youtube/Screenshot, Archiv

Der Film wurde 1961 – also vor genau 60 Jahren – gedreht und sorgte damals für großes Echo bei den Floriani und in der Bevölkerung, sogar im ORF wurde der Schwarz-Weiß-Streifen gezeigt. „Das Land Niederösterreich hat damals den Auftrag zu diesem Film gegeben. Ziel war es, die umfangreiche Tätigkeit der freiwilligen Feuerwehrmitglieder in den Vordergrund zu stellen und mit dem Klischee der geselligen, dem Bier nicht abgeneigten Gemeinschaft aufräumen. Vielseits bekannte, eher abwertende Sprüche sollten damit der Vergangenheit angehören“, betont Bretterbauer, der bisher über die Existenz dieses Filmes nichts gewusst hatte.

„Ein Feuerwehrkollege hat mich aufmerksam gemacht, dass es auf Facebook einen Link zu diesem Film gibt. Das habe ich mir sofort angesehen und recherchiert“, betont Bretterbauer. Dabei ist er auf einen Bericht in der Feuerwehr-Zeitung „Brand-Aus“ gestoßen, der die Entstehung von „Das Lied vom braven Mann“ zum Inhalt hatte.

Gedreht wurde damals unter anderem in der Landesfeuerwehrschule sowie bei einigen Feuerwehren in der Wachau. Gezeigt wurde das breite Spektrum der Aufgabengebiete der Feuerwehren, wie Brandeinsätze, Fahrzeugbergungen, der Wasserdienst oder auch ein Sprengeinsatz.

Der Film wurde bei Filmabenden in den Feuerwehrhäusern gezeigt, aber auch bei den damals abgehaltenen Ausbildungen gehörte er zum Kursprogramm. Sogar der ORF strahlte den Film aus. „Der Film dürfte großen Anklang gefunden haben, der Landesfeuerwehrverband hat danach noch weitere Filme über das Wirken der Feuerwehr in Auftrag gegeben“, weiß Bretterbauer.

Für den engagierten Homepage-Betreuer war klar, dass er den alten Film auf die Homepage www.bfk.zwettl.at stellt. Schon alleine die damalige Ausrüstung der Feuerwehren sei sehenswert. „Der Stellenwert der Feuerwehr, auf den man damals hinweisen wollte, ist heute aktueller denn je.“