Auffahrunfall mit drei Autos forderte Leichtverletzten. Drei kaputte Autos und eine Leichtverletzte sind das Ergebnis eines Auffahrunfalles am 13. Juni gegen 18.40 Uhr in der Gerungserstraße auf Höhe des Busbahnhofes beim Gymnasium.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Juni 2019 (10:22)
FF Zwettl (www.ff.zwettl.at)

Eine 54-jährige Zwettlerin war vom Stadtgebiet Zwettl in Richtung Moidrams unterwegs. Beim Busbahnhof musste sie ihren Wagen anhalten, da zwei Autos vor ihr zum Gymnasium abbiegen wollten. Die hinter ihr fahrende Echsenbacherin (50) hielt ihren Wagen ebenfalls an. Das schaffte der nachkommende 71-jährige Groß Gerungser laut Polizei nicht. Er krachte ins Auto der Echsenbacherin. Durch die Wucht des Anpralles wurde dieses auch noch gegen den Wagen der Zwettlerin geschoben. Die Echsenbacherin erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde von der Rettung ins Landesklinikum Zwettl gebracht.

Alle drei beteiligten Autos wurden zum Teil erheblich geschädigt und mussten von der Feuerwehr Zwettl geborgen werden. Alkohol war bei diesem Unfall nicht im Spiel.