Bauarbeiten in der Stadt starten. Sperre der unteren Landstraße ab nächster Woche, Baustellen auch in Schwarzenauer Straße und auf Kampbrücke.

Erstellt am 27. Juni 2018 (03:00)
Umdenken für Autofahrer: Ab 2. Juli wird die untere Landstraße in der Zwettler Innenstadt gesperrt.
Markus Füxl

Jetzt wird es ernst mit den Straßenbaustellen in der Stadt: Ab Montag, 2. Juli, wird die untere Landstraße vom „Café Süd“ bis zum „Postberg“ gesperrt. Zusätzlich dazu führt der NÖ Straßendienst in der Schwarzenauer Straße weiter die Generalinstandsetzung der Gradnitzbacheindeckung sowie an der Kampbrücke Oberhof Erhaltungsarbeiten durch.

Kanal- und Wasserleitungsnetz wird erneuert

Da die EVN bzw. Netz NÖ im heurigen Sommer unter anderem Fernwärmeleitungen in der unteren Landstraße verlegt, hat sich die Stadtgemeinde Zwettl – um die Anrainer- und Verkehrsbelastungen so gering wie möglich zu halten – kurzfristig entschlossen, gleichzeitig auch das stark veraltete kommunale Kanal- und Wasserleitungsnetz zu erneuern. Die Durchführung dieser Arbeiten war ursprünglich erst im Jahr 2019 vorgesehen. Wie notwendig diese Arbeiten sind, hat sich erst wieder vor einigen Wochen gezeigt, als sich in diesem Teil der Landstraße neuerlich ein Wasserrohrbruch ereignete.

Während der Bauzeit sollen Zugangsmöglichkeiten zu allen Geschäften und Betrieben aufrechterhalten werden. Die Kunden können zu Fuß jederzeit die Geschäfte der unteren Landstraße erreichen.

Ersatz-Parkplätze werden geschaffen

Und so gelangen Sie während der Umbauzeit am besten in die Innenstadt: In der Phase 1, die am Montag, 2. Juli, beginnt und eine Woche lang dauert (bis 8. Juli), über die Schwarzenauer Straße, den Kreisverkehr Klosterstraße in Richtung Zentrum sowie von der Umfahrungsabfahrt Weitra über die Weitraer Straße Richtung Innenstadt. Die Schwarzenauer Straße wird in dieser Woche freigegeben, es gibt dort keine Bautätigkeit.

Ab 9. Juli – Phase 2 – kommt man über die Gerungser Straße und den „Postberg“, der in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr freigegeben wird, in die Innenstadt. Am Wochenende 7. und 8. Juli werden die notwendigen Umbauarbeiten an der Postkreuzung durchgeführt. Von 9. Juli bis 31. August werden dann gleichzeitig auch die Allentsteiger Straße sowie die halbe Kampbrücke für Erhaltungsmaßnahmen gesperrt.

Für die Dauer der Baumaßnahmen werden im Stadtgebiet Ersatz-Parkplätze geschaffen, und zwar vor dem Alten Rathaus und im Bereich des Hundertwasserbrunnens. Außerdem müssen einige Haltestellen des Stadtbusses während der Bauarbeiten aufgelassen bzw. verlegt werden.

„Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Einsicht und ersuche die Bevölkerung, die beschilderten Umleitungen zu beachten“, bittet Bürgermeister Herbert Prinz um Verständnis für die notwendigen Arbeiten.