Baum des Jahres: Alles Linde im Lindenhof

Der Baum des Jahres war zentrales Thema einer Informationsveranstaltung im Stift Zwettl.

Joachim Brand Erstellt am 12. Oktober 2021 | 18:10
Zwettl -  Baum des Jahres: Alles Linde im Lindenhof
Moderator Herbert Grulich, Vereinsobmann Gerhard Blabensteiner, Oberförster Gerald Blaich, Stiftsabt Johannes Maria Szypulski und der neue Waldamtsleiter Benjamin Watzl referierten zum Baum des Jahres, der Linde.
Foto: Joachim Brand

Der Lindenhof des Stiftes Zwettl bildete den vom Namen her besonders passenden Rahmen einer Informationsveranstaltung. Der Verein zur Förderung des Waldes stellte im Rahmen eines kleinen Festaktes den Lindenbaum als Baum des Jahres 2021 vor.

Als Gastgeber hob Abt Johannes Maria Szypulski den sorgsamen Umgang mit der Umwelt als ein besonderes Anliegen der Schöpfungsgeschichte im Alten Testament hervor. Der Moderator der Veranstaltung Herbert Grulich und Vereinsobmann Gerhard Blaben steiner betonten die Anliegen des Vereins zur Förderung des Waldes: „In Zeiten des Klimawandels muss der Wald regelmäßig gepflegt und betreut werden. Nicht jeder hat die Möglichkeit dazu, dieser Aufgabe nachzugehen. Deshalb vermitteln wir zwischen Waldbesitzern und Waldbetreuern in der Region.“

Die Aktion des „Kuratoriums Wald“ in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus mit der Wahl zum Baum des Jahres gibt den Vereinsmitgliedern Gelegenheit, auf weniger beachtete einheimische Bäume hinzuweisen.

Im Jahr 2021 ist es die Linde, die als Sommerlinde und Winterlinde in Europa ein weites Verbreitungsgebiet aufweist. Gegenwärtig hat sie nur geringe Bedeutung als Waldwirtschaftsbaum. Das Wissen um die Verwertungsmöglichkeiten solle nicht verloren gehen. Waldpädagoge Alfred Steinmetz aus Stratzing zeigte in seinem Referat die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten des Lindenholzes auf. Früher fand das Lindenholz Verwendung für Griffe, Stiele, Bretter, Wegschilde, Schnitzholz, Teller und zur Herstellung von Bindebast.

Einer der größten Lindenbestände Niederösterreichs befindet sich im Zwettler Stiftswald.