Zwettl: Feuerwehr barg Pkw unbeschädigt. Die Feuerwehr Zwettl-Stadt musste am 24. November um 17.13 zu einer Fahrzeugbergung ausrücken. Eine Familie war mit ihrem Pkw im Graben gelandet.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 26. November 2020 (15:14)

Elf Mitglieder der Feuerwehr rüchten zum Einratzort in der Feldgasse am Weg Richtung Hubermühle aus, und fanden den Pkw rund 500 Meter den Wanderweg entlang. Bergungsversuche durch einen Automobilclub waren bereits fehlgeschlagen, weshalb die Feuerwehr zu Hilfe geholt worden war.

Die beengten Platzverhältnisse gestalteten die Bergung sehr anspruchsvoll, vor allem da der Pkw bis dato keinerlei Beschädigung aufwies. Schließlich wurde für die Bergung der Greifzug an einem Baum angeschlagen und das Fahrzeug seitlich per Hand aus dem Graben gehebelt. Etwa zwei Stunden später konnte die Familie die Heimreise im unbeschädigten Fahrzeug antreten.