Gartenberatung: Aktion läuft zäh an. Die Experten von „Natur im Garten“ sehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen gerne bei der Gartenplanung.

Von Angelika Koll. Erstellt am 24. Februar 2020 (19:31)
zVg

Seit gut einem Jahr gibt es nun den Natur im Garten Standpunkt in Zwettl, wo jeden Freitag Beratungstermine angeboten werden. Zur Zeit wird das Angebot jedoch von der Bevölkerung noch nicht vollends ausgenutzt.

„Es läuft langsam an“, erwähnt Regionalbetreuerin Daniela Tüchler. „Es gab Freitage, wo gar keiner da war, oder wir hatten ein bis zwei Anmeldungen.“ Ein Grund dafür mag das existierende Gartentelefon sein, das die ganze Woche zur Verfügung steht. Die Beratungstermine seien bis jetzt aber auch wenig beworben worden. „Das ist noch nicht so etabliert. Viele wissen gar nicht, dass es die Möglichkeit gibt“, meint Tüchler. Man plant deshalb den Natur im Garten Standort im kommenden Jahr besser zu bewerben, es soll etwa zwei Vorträge geben.

Beratungstermine können immer freitags für eine halbe Stunde oder Stunde ausgemacht werden. „Viele wollen Tipps, wie man einen Garten naturnah anlegen kann, aber auch zum Bäume schneiden oder Schädlingen“, bemerkt die Regionalbetreuerin. Der Vorteil sei bei Schädlingen etwa, dass sie mitgenommen werden können. Übers Telefon könne man oft schwer sagen, worum es sich genau handelt.