Radfahrer kollidierte mit Gabelstapler. Eine Ausfahrt mit seinem Rennrad endete für einen 30-Jährigen aus der Gemeinde Zwettl mit einem Spitalaufenthalt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 28. März 2019 (06:24)
Österreichisches Rotes Kreuz, Nadja Meister (Symbolbild)

Der Mann war am 20. März ohne Helm auf einem Betriebsgelände aus Gradnitz kommend in Richtung Bahnhofstraße in Zwettl unterwegs. Zeitgleich war ein 32-Jähriger aus der Gemeinde Vitis damit beschäftigt, mit einem Gabelstapler Holzpaletten zu schlichten. Er fuhr im Retourgang aus einer Nische zurück.

Der 32-Jährige nahm den Radfahrer noch rechtzeitig wahr und kam mit einer Vollbremsung zum Stehen.

Der 30-Jährige stieß trotzdem mit dem Vorderrad gegen das rechte hintere Heck des Gabelstaplers und stürzte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die Vordergabel des Carbon-Rennrades abgerissen.

Der gestürzte Radfahrer wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Zwettl eingeliefert. Dort wurde er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.