Unternehmer-Ideen für Wettbewerb gefragt. Einreichungen bis 31. Juli möglich, schöne Preise winken dem Sieger.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Mai 2019 (07:03)
René Denk, privat
Vizebürgermeister Johannes Prinz, Bürgermeister Franz Mold und Werbeagentur-Chefin Monika Geisberger starten den „Zwettler Stardt Impuls“-Wettbewerb.

Der Startschuss für den Wettbewerb des „Zwettler Stadt Impulses“ ist gefallen. Plakate kündigen seit einiger Zeit auf leer stehenden Geschäftslokalen den Wettbewerb mit der Frage „Wofür schlägt dein Herz?“ an.

Ziel des Wettbewerbs ist es, den Traum vom eigenen Unternehmen in der Zwettler Innenstadt in die Tat umzusetzen und somit vielleicht seine Leidenschaft zum Beruf zu machen.

NOEN

Bis 31. Juli können Unternehmensideen online auf der Homepage www.zwettler-stardtimpuls.at eingereicht werden. Eine Fachjury wählt dann die fünf interessantesten Projekte aus. Bewertet werden Innovationsgrad, Realisierbarkeit und nachhaltige Erfolgsaussicht. Die fünf Finalisten arbeiten gemeinsam mit diversen Beratungsunternehmen ihre Businesspläne bis Ende September aus. Diese professionellen Ausarbeitungen bilden eine solide Basis für den Unternehmensstart und die Bewertungsgrundlage für die Juryentscheidung am 31. Oktober.

„Die Stadtgemeinde nimmt für diesen Bewerb rund 40.000 Euro in die Hand. Den besten drei Ideen winkt als Preis eine starke Starthilfe“, sagt Bürgermeister Franz Mold.

Dem Siegerprojekt werden beispielsweise die Mietkosten im 1. Jahr für das Geschäft in der Innenstadt mit maximal 6.000 Euro gefördert. Außerdem winkt die Zurverfügungstellung der Infrastruktur für eine Kundenveranstaltung im großen Sitzungssaal des Rathauses inklusive einem Catering für maximal 80 Personen im Wert von 700 Euro. Eine strategische Marketingberatung und Umsetzung von Marketing- und Werbemaßnahmen im Umfang von 50 Stunden oder ein Jahr gratis Mitgliedschaft beim Wirtschafts- und Tourismusmarketing im Wert von 490 Euro kann der Sieger auch beanspruchen.