Vier Wohnungen in Hamerlingstraße geplant

Aus dem ehemaligen Shisha-Lokal in der Zwettler Hamerlingstraße wird neuer Wohnraum: Vier Wohnungen, teils mit Blick in Wirtshaus-Innenhof, sollen kommen.

Markus Füxl
Markus Füxl Erstellt am 23. September 2021 | 04:19
440_0008_8186907_zwe38zwettl_stadt.jpg
Wo früher ein Shisha-Lokal war, kann bald gewohnt werden: Die Vermarktung soll diese Woche beginnen.
Foto: Markus Füxl

Zwar in kleinen Schritten, aber doch: Der Leerstand in der Hamerlingstraße schrumpft. Vier neue Wohnungen entstehen in der Innenstadt, die Vermarktung soll noch diese Woche starten.

Konkret geht es um das Haus zwischen Steinecker Moden und Miss Sporty. Das Obergeschoß wurde an einen Bauträger verkauft, der dort vier Eigentumswohnungen zum Verkauf anbieten möchte, erklärt Christian Fröschl von „sReal Immobilien“ im NÖN-Gespräch. Wo früher also das „Blueberry“ Shisha-Lokal war, steht bald neuer Wohnraum in verschiedenen Größen zur Verfügung: Eine etwa 123 Quadratmeter große Wohnung mit Terrasse und Blick in den Innenhof des Gasthauses zur Goldenen Rose wird angeboten und eine straßenseitig gelegene, 102 Quadratmeter große Wohnung. In einer kleineren Form wird eine etwa 64 Quadratmeter große Wohnung mit Terrasse angeboten und eine 122 Quadratmeter große Wohnung. Diese ist mit einer neuen Glaskuppel ausgestattet und damit lichtdurchflutet, erklärt Fröschl.

Anzeige

„Irrsinniger Mangel an Eigentumswohnungen“

Aktuell werden die Wohnungen saniert und neu ausgestattet. „Es herrscht ein irrsinniger Mangel an Eigentumswohnungen in der Stadt, wir haben viele Anfragen“, sagt Fröschl. Die Fläche im Erdgeschoß soll weiter ein Geschäftslokal bleiben. „Sie ist vor allem für Anleger interessant“, sagt Fröschl.