Zwettler kochten Jury ein. Bundessieger / Alexandra Bohmann und Marvin Messerer vom Poly Zwettl bereiteten beim Bundeswettbewerb das Siegermenü zu.

Erstellt am 17. Juni 2014 (11:41)
NOEN, Claudia Bohmann
Erfolgreiche Poly-Schüler: Karin Samac, Doris Betz, Claudia Palmetzhofer, Elisabeth Meixner, Marvin Messerer, Hermann Zoller, Alexandra Bohmann und Elfriede Niederl.

ZWETTL / Die Polytechnische Schule Zwettl konnte beim Bundeswettbewerb im Fachbereich Tourismus über zwei Bundessieger jubeln: In der Küche der Landesberufsschule Bad Gleichenberg wurde das Siegermenü von Alexandra Bohmann und Marvin Messerer kreiert.

Beginnend mit einer Krenschaumsuppe mit Räucherforellenfilets über Hendlroulade mit Bärlauch mit gebackener Polenta und Gemüsebeilage wurde das Menü mit einem geschichteten Apfeldessert mit Zimtcreme abgerundet. Serviert wurde das Menü von der Schülerin Claudia Palmetzhofer, die ihr Können im Service unter den strengen Augen der Jury unter Beweis stellen musste.

Zwölf Finalisten aus sieben Bundesländern nahmen an dem Bundeswettbewerb im Fachbereich Tourismus teil.

Alexandra Bohmann und Marvin Messerer holten sich in der Kategorie der besten Köche den Bundessieg. Als Gratulanten stellten sich bei ihnen Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner, Landesschulinspektor Hermann Zoller und die zuständige Fachinspektorin Elfriede Niederl ein.