Zwettler wechselt ans Horner Gericht. Zwettler im Einsatz | Daniel Böhm folgt Karin Ostrawsky, bleibt aber auch "daheim" tätig.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 09. Juli 2014 (00:01)
NOEN, Martin Kalchhauser
Die Vorsteherin des Bezirksgerichts Horn, Andrea Michalec, freut sich über die Unterstützung des engagierten jungen Richters Daniel Böhm, den sich die Horner allerdings mit Zwettl teilen müssen.

HORN, ZWETTL | Nach dem vollständigen Wechsel der Richterin Karin Ostrowksy ans Landesgericht Krems ist der Zwettler Daniel Böhm Richter am Bezirksgericht Horn.

Vorsteherin Andrea Michalec – ihr bleibt weiterhin auch Clarissa Ecker zur Seite – freut sich über die Verstärkung durch den Juristen, der bisher in Zwettl und Krems tätig war und neben seiner Arbeit in Horn weiter auch in Zwettl tätig sein wird.

Böhm, am 18. April 1985 in Zwettl geboren und dort wohnhaft, maturierte 2003 am Zwettler Gymnasium, studierte in Wien Jus (Abschluss mit Sponsion zum Mag. jur. 2008) und war danach Studienassistent am Institut für Strafrecht und Kriminologie. Nach der Zeit als Richteramtsanwärter (2009 bis 2013) kam er ans Landesgericht Krems und ans BG Zwettl.

Böhm, der verlobt ist und gerne läuft, liest, wandert und reist, fand bei einer sogenannten „Rechtshörerschaft“ (unbezahlte Praxis bei Gericht, Anm.) über zweimal drei Wochen während seines Studiums seinen künftigen Beruf: „Ich war damals am Bezirksgericht Zwettl, habe gute Erfahrungen gemacht und gesehen, dass mich diese Tätigkeit sehr interessiert.“